Amerikanische Schauspielerin, Komödiantin und Sängerin. In rund 50 TV- und Kinoarbeiten als komische Nebendarstellerin präsent, wurde Mary Lynn... - Foto: http://images.e-media.de/flbilder/max03/mbiz03/mbiz03/z0303533/b150x150.jpg Mary Lynn Rajskub
Alle Bilder
Mary Lynn Rajskub

  • Geburtstag
    22.06.1971
  • Geburtsort
    Dtroit, Michigan

Amerikanische Schauspielerin, Komödiantin und Sängerin. In rund 50 TV- und Kinoarbeiten als komische Nebendarstellerin präsent, wurde Mary Lynn Rajskub als gewitzte Computerexpertin Chloe O'Brien und Assistentin von Jack Bauer (Kiefer Sutherland) in der Echtzeit-Thriller-Serie "24 - Twenty-Four" (FOX; 2001-2009) populär. Ab der dritten Staffel (2003) präsent, wurde ihre Rolle in den folgenden Staffeln ausgebaut, bis sie nach 113 Folgen in der siebten Staffel (2009) wieder reduziert wurde. In Spielfilmen ist Mary Lynn Rajskub als beste Freundin, ulkige Verwandte und in ähnlichen Rollen beliebt, weil sie als flotte Zuspielerin und Szenenstehlerin für gekonnte Situationskomik und teils improvisierten Dialogwitz sorgt.

So war Mary Lynn Rajskub die Assistentin von Tom Cruise in Paul Thomas Andersons "Magnolia" (1999), die dominante Schwester von Adam Sandler in Andersons "Punch-Drunk Love" (2002), die flotte Schönheitswettbewerb-Assistentin Pam in der Familienkomödie "Little Miss Sunshine" (2006) und Harrison Fords Sekretärin im Thriller "Firewall" (2006). 2008 ist sie in der Independent-Komödie "Sunshine Cleaning" neben Alan Arkin und Emily Blunt zu sehen, und 2009 in Nora Ephrons Kochkomödie "Julie & Julia" an der Seite von Amy Adams und Meryl Streep.

Mary Lynn Rajskub (sprich: Rice-cub) wurde 1971 in Detroit, Michigan, in eine Familie irisch-tschechisch-polnischer Abstammung geboren, absolvierte 1989 die Trenton High School, studierte an den Kunstakademien Detroit und San Francisco und schloss in Malerei ab. Sie entdeckte während des Studiums ihr komödiantisches Talent, trat als Stand-Up-Comedian in Clubs auf und wurde 1995 in die Sketch-Show "Mr. Show With Bob and David" (HBO) eingeladen, wo sie nach einem Jahr ausstieg und in "The Larry Sanders Show" eingeladen wurde. Mit der Rolle der Chloe, die in ihren Freund verliebt ist, bis sie merkt, dass er schwul ist, schaffte sie in 15 Folgen der Sitcom "Veronica" (NBC 1997-2000; mit Kristie Alley) ihren Durchbruch, trat als Gast in "King of Queens" (2002), zwei Folgen von "Gilmore Girls" (2005, als Musikerin) und in "The Simpsons" (2006) auf.

Ihr Spielfilmdebüt gab Mary Lynn Rajskub 1996 in der Komödie "Lügen haben lange Beine" als Gast einer Radioshow. Sie war die "blinde Brenda" genannte Studentin in der Teenie-Komödie "Road Trip" (2000), Partygast in "Beziehungen und andere Katastrophen" (2001) und spielte in den Reese-Witherspoon-Komödien "Natürlich blond 2" und "Sweet Home Alabama" (2003). In einer dramatischen Rolle als Lynette "Squeaky" Freeman gehörte sie in "Helter Skelter" (2004) zur Bande des Massenmörders Charles Manson.

Mit ihrer Freundin Karen Kilgariff bildet Mary Lynn Rajskub eine Hälfte des Comedy-Duos "Girls Guitar Club", das im gleichnamigen Kurzfilm (2004) verewigt ist. In Los Angeles trat sie 2006/07 in der One-Woman-Show "The Complications of Purchasing a Poodle Pillow" auf.

Mary Lynn Rajskub lebte fünf Jahre mit dem Musiker Ion Brion und war mit dem Komödianten Duncan Trussell liiert. 2008 brachte sie ihr erstes Kind, eine Tochter aus der Verbindung mit Lebensgefährte und Fitnesstrainer Matthew Ralph, zur Welt. Marys Spitzname: Mare. Sie ist passionierte Malerin.

Im Internetportal AskMen.com nimmt die brünette Schauspielerin 2008 Platz 74 ein.

Filmografie
Treffpunkt Kino
Treffpunkt Kino
Jetzt neu
Treffpunkt Kino können Sie jetzt auch online erleben! In der aktuellen Ausgabe: das Comeback der "Teenage Mutant Ninja Turtles" + viele weitere Tophits!
News zum Star