Ihre "ménage à trois" mit John Malkovich und Cameron Diaz in "Being John Malkovich" (1999) gehört zu den unvergesslich skurrilen Szenen der... - Foto: Kurt Krieger http://images.e-media.de/flbilder/max11/kuk11/kuk06/u1106004/b150x150.jpg Catherine Keener
Alle Bilder
Catherine Keener

  • Geburtstag
    26.03.1960
  • Geburtsort
    Miami, Florida

Ihre "ménage à trois" mit John Malkovich und Cameron Diaz in "Being John Malkovich" (1999) gehört zu den unvergesslich skurrilen Szenen der Filmgeschichte. Als kluge Freundin von Junggenie Truman Capote (Philip Seymour Hoffman) stellt sie in "Capote" (2005) als Schriftstellerin Ellen Harper Lee ("Wer die Nachtigall stört") für den von den Provinzlern abgelehnten Autor Verbindungen her und ermittelt. Die Rolle brachte Catherine Keener 2006 die Oscar-Nominierung für die beste Nebenrolle ein.

Meist aber ist die herbe brünette Schönheit mit den ausgeprägten Backenknochen als von Männern enttäuschte und geschiedene Gattin, desillusionierte reife Singlefrau oder erfahren skeptische Künstlerin, die dennoch ihr Spiel mit Männern treibt, zu sehen: als eBay-Händlerin, Mutter und Großmutter (!) in "Jungfrau (40), männlich, sucht...", wo sie wegen schlechter Erfahrungen dem Sex abgeschworen hat; als vom Ehemann (Nicolas Cage) im Thriller "8mm" vernachlässigte Frau, weil er sich in seinem neuen Fall verliert und die Ehe zerstört; als Maskenbildnerin in "Echt blond", wo ihr Freund (Matthew Modine) seiner Traumfrau nachjagt. 2006 gehört Keener in "Friends With Money" an der Seite von Jennifer Aniston, Frances McDormand und Joan Cusack zu der von Männern gebeutelten Ladies-Riege.

Catherine Keener wurde 1960 in Miami geboren und auf einer katholischen Highschool erzogen. Sie spielte auf regionalen Bühnen Theater und debütierte im Spielfilm in "Nochmal so wie letzte Nacht" (1986). Nach zahlreichen TV-Auftritten ("Seinfeld"-Serie) und Nebenrollen (Sekretärin in Blake Edwards' "Switch") war Keener über ein Jahrzehnt in Independent-Produktionen zu sehen, meist in Filmen von Tom DiCillo, so in "Johnny Suede" (1991), "Living in Oblivion" (1995, als Filmschauspielerin), "Box of Moonlight" (1996, als Telefonsex-Partnerin) und "Echt blond" (1997). In Steven Soderberghs "Out of Sight" (1998) ist Keener George Clooneys Ex-Ehefrau.

Keener, seit 1990 mit dem Schauspieler Dermot Mulroney ("Living in Oblivion") verheiratet, lebt getrennt von ihrem Mann und hat eine Tochter. Sie ist eine enge Freundin von Brad Pitt.

Filmografie
Treffpunkt Kino
Treffpunkt Kino
Jetzt neu
Treffpunkt Kino können Sie jetzt auch online erleben! In der aktuellen Ausgabe: das Comeback der "Teenage Mutant Ninja Turtles" + viele weitere Tophits!
News zum Star