Der Schauspieler stellt klar, dass seine "Spectre"-Rolle nicht die des legendären Bond-Gegenspielers Ernst Stavro Blofeld ist.... http://images.e-media.de/newspics/021/393021_1/b150x150.jpg Christoph Waltz beerdigt Blofeld-Gerüchte
News

Bond-Schurke

Christoph Waltz beerdigt Blofeld-Gerüchte

Mein Name ist Oberhauser, Franz Oberhauser.

Großansicht Nocht als Blofeld, sondern als Oberhauser macht Christoph Waltz in "Spectre" 007 das Leben schwer. (Foto: Kurt Krieger)

Nocht als Blofeld, sondern als Oberhauser macht Christoph Waltz in "Spectre" 007 das Leben schwer. (Foto: Kurt Krieger)

Als Anfang Dezember vergangenen Jahres Titel und die wichtigsten Darsteller des nächsten James-Bond-Films "Spectre" präsentiert wurden, wurden alle Darsteller auf der Bühne mit ihren Rollennamen begrüßt - mit Ausnahme von Christoph Waltz.

Daraufhin begannen die Spekulationen über dessen Part neben Daniel Craig und man war sich schnell einig, dass Waltz wohl die Rolle des Ernst Stevro Blofeld übernehmen werde. Als seine Figur schließlich als 'Oberhauser' vorgestellt wurde, wurde das als Nebelkerze abgetan.

"Das ist absolut nicht wahr. Dieses Gerücht tauchte im Internet auf und das Internet ist eine Pest. Mein Rollenname ist Franz Oberhauser", erklärte der zweifache Oscargewinner in einem Interview mit der britischen Ausgabe des Männermagazins 'GQ'.

"Extravagante Action"

Blofeld ist der Kopf der Verbrecherorganisation Spectre, mit der es James Bond in den Sechziger- und Siebzigerjahren schon mehrfach zu tun hatte. Der Schurke mit der weißen Katze auf dem Schoß wurde von Donald Pleasence, Telly Savalas, Max Von Sydow und Charles Gray verkörpert. Waltz reiht sich nicht ein, aber einen prächtigen Bösewicht wird sein Oberhauser mit Sicherheit auch abgeben.

Christoph Waltz gestand, dass er etwas unsicher war, sich dem "Spectre"-Ensemble anzuschließen: "Ich habe gezögert, ich zögere immer ... aber die Sache bei 'Spectre' ist, dass der Film nicht das Werk von oberflächlichen Autoren ist. Er hat keinen oberflächlichen Regisser und die Schauspieler sind keine Amateure. Die Actionsequenzen in Mexiko sind extravagant, um es milde auszudrücken. Die Szenen in Österreich bieten traditionelle Bond-Action im Schnee."

"Spectre" startet am 5. November in den deutschen Kinos.

Bilder zu "Django Unchained"

Fotos ansehen

jom/hafu, London, 07.04.2015, 12:02
Treffpunkt Kino
Treffpunkt Kino
Jetzt neu
Treffpunkt Kino können Sie jetzt auch online erleben! In der aktuellen Ausgabe: das Comeback der "Teenage Mutant Ninja Turtles" + viele weitere Tophits!