Veröffentlicht am 30.11.2017
120 BPM 120 battements par minute, Frankreich 2017
120 BPM 120 battements par minute, Kinostart 30.11.2017, Frankreich 2017
  • 120 BPM

  • 120 BPM

  • 120 BPM

  • 120 BPM

  • 120 BPM

  • 120 BPM

  • 120 BPM

  • 120 BPM

  • 120 BPM

  • 120 BPM

120 BPM - Filmplakat

Mitreißendes Drama über eine Gruppe von Aids-Aktivisten von Act Up Paris zu Beginn der Neunziger.

0 Filmbewertungen
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
0/5
Bereits im Kino seit 0 2 1 Wochen Filmstart: 30.11.2017
Jetzt Film bewerten
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
Filmkritik zu 120 BPM

Mitreißendes Drama über eine Gruppe von Aids-Aktivisten von Act Up Paris zu Beginn der Neunziger.

Mit einer unglaublichen Direktheit erzählt Regisseur Robert Campillo vom Kampf gegen die Windmühlen, lässt den Zuschauer so unmittelbar wie möglich teilhaben an den Diskussionen und Aktionen der jungen Frauen und Männer, in vielen Fällen selbst HIV-positiv. Aber sein Film funktioniert nicht nur auf dieser leidenschaftlichen politischen Ebene, auf der die handelnden Figuren vorgestellt werden: In der fieberhaften Auseinandersetzung mit ihren Themen und ihren spektakulären Aktionen lernt das Publikum sie und ihre Haltung kennen.

Lose sorgen vier Szenen, bei denen sich die Act-Up-Leute beim Tanzen zu französischer House-Musik entspannen und feiern, für Struktur. Nach dem revolutionären Stürmen und Drängen zu Beginn öffnet sich der Film und wie selbstverständlich rückt die aufkeimende Liebe eines neu zur Gruppe gestoßenen Jungen zu einem der radikaleren Mitglieder von Act Up in den Mittelpunkt: Die Liebesszenen sind ähnlich intensiv, aber nicht so explizit wie in "Blau ist eine warme Farbe". Dabei geht es hier nicht um das Auf und Ab einer Beziehung, das Ende ist von Anfang an vorbestimmt.

"120 Battements par Minute" ist ein Film, der das Leben feiert, und ein Film über das Sterben. Nie blendet die fast dokumentarisch wirkende Kamera weg, sie fängt Zeit und Atmosphäre ebenso ein wie Lebensgefühl und Emotionen. Und doch ist es ein mit großer Souveränität realisierter Spielfilm, der auch dramaturgisch jederzeit überzeugt. Und der einem nahegeht. Campillo, bekannt als Drehbuchautor des Goldene-Palme-Gewinners "Die Klasse" von Laurent Cantet, lässt den Zuschauer ganz unmittelbar teilhaben an den Ereignissen, an den Triumphen wie auch den tragischen Momenten. Es ist, als wäre man dabei. Das ist der entscheidende Unterschied zu dem thematisch nicht unähnlichen "Longtime Companion". Es ist ein junger, wilder, aufwühlender, zorniger und leidenschaftlicher Film. Und der Funke springt sofort über. ts.

  • 0
  • 0
0 Filmbewertungen
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
Filmhandlung & Hintergrund zu 120 BPM

Der Beginn der Neunzigerjahre in Paris: Junge Frauen und Männer engagieren sich bei Act Up in Paris, die sich für AIDS-Infizierte und ihre Belange einsetzt. Sie diskutieren heftig, verteilen Broschüren in den Klassenräumen und werfen mit Kunstblut gefüllte Wasserbomben auf die Wände von Forschungseinrichtungen, um ihren Frust über die Pharmaindustrie Ausdruck zu verleihen. Nathan ist neu bei Act Up und verliebt sich in Sean, einen der Radikalsten der Gruppe, der bereits an Aids erkrankt ist.

  • 0
  • 0
Originaltitel 120 battements par minute
OV -
OmU -
Genre Drama
Filmpreis -
USA-Start -
Kinostart (D) 30.11.2017
Besucher (D) 10.105
Einspielergebnis (D) € 76.516
Bes. (EDI) 10.105
Bes. (FFA) 6.007
FSK ab 16 Jahre
WWW -
Cast & Crew in 120 BPM
Regisseur Robin Campillo Künstlerporträt 812500 Robin Campillo / 70. Internationale Filmfestspiele Venedig 2013 Regisseur © Kurt Krieger
Darsteller Nahuel Pérez Biscayart Darsteller
Darsteller Arnaud Valois Darsteller
Darsteller Adèle Haenel Künstlerporträt 862081 Adèle Haenel / 67. Internationale Filmfestspiele von Cannes 2014 Darsteller © Kurt Krieger
Darsteller Antoine Reinartz Darsteller
Darsteller Félix Maritaud Darsteller
Darsteller Médhi Touré Darsteller
Darsteller Aloïse Sauvage Darsteller
Darsteller Simon Bourgade Darsteller
Drehbuch Robin Campillo Künstlerporträt 812500 Robin Campillo / 70. Internationale Filmfestspiele Venedig 2013 Drehbuch © Kurt Krieger
Weitere Darsteller
Drehbuch
Produzent
Produktionsdesign
Kamera
Schnitt
Musik
Kostüme
Casting
  • 0
  • 0
Ähnliche News & Stories zu 120 BPM
  • 0
  • 0
Reviews und Kommentare zu 120 BPM
Kommentare: 0
Hier läuft 120 BPM in den Kinos
Haben Sie Ihren facebook-Account bereits mit kino.de verbunden?

Dann loggen Sie sich bitte hier ein oder registrieren Sie sich mit einem Klick auf den Button!

Bitte melden Sie sich an, um eine Bewertung abzugeben

Loggen Sie sich bitte hier mit Ihrem facebook-Account ein. Wenn Sie noch keinen facebook-Account haben,
können sie sich mit einem Klick auf den Button auch neu registrieren.

Sie haben den Film bereits bewertet.

Wollen Sie an den Filmstart erinnert werden

Wir erinnern Sie gerne daran, wenn der Film im Kino anläuft, damit Sie ihn nicht verpassen

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

E-Mail Adresse